Komponenten für den optimierten Netzbetrieb

Das Vorhaben

Mit der ASEW in die Praxis

Forschungsergebnisse als Basis neuer Geschäftsmodelle: Im Arbeitskreis diskutieren wir vielversprechende Ansätze.

ASEW-Arbeitskreis

Forschung & Innovation

Forschungsergebnisse als Basis neuer Geschäftsmodelle: Im Arbeitskreis diskutieren wir vielversprechende Ansätze.

ASEW-Arbeitskreis

Forschung & Innovation

 
 

Die Erzeugerstruktur der elektrischen Energieversorgung ist im Wandel. Die bisher im Netz verteilelten konventionellen Kraftwerke werden zunehmend durch erneuerbare Energieerzeugungseinheiten ergänzt bzw. verdrängt. Damit müssen die bisher durch konventionelle Kraftwerke erbrachten Systemstabilitätsdienstleistungen (Frequenzstabilität, Spannungsstailität) durch regenerative Erzeugungseinheiten erbracht werden. Diese sind dazu jedoch, bis heute nur in unzreichender Weise in der Lage. Zur weiteren Gewährleistung eines sicheren Netzbetriebes ergeben sich daraus zwei Alternativen: 


1. Erzeugungseinheiten zur Nutzung der Windkraft und Solarenergie um stabilisierende Komponetnen erweitert werden.
2. Eine gewisse Anzahl an konventionellen Krafwerken muss am Netz verbleiben ("Must-Run-Units").

Es ist davon auszugehen, dass Erzeugungseinheiten mit erneuerbaren Energiequellen auf absehbare Zeit nicht in der Lage sein werden, die geforderten Systemdiensteistungen vollumfänglich zu erbringen. Deshalb soll die Kapazität der notwendigerweise am Netz verbleibenden, konventionellen Kraftwerke ermittelt werden.       

 

ASEW-Projektgemeinschaft

Geschäftsmodelle mit intelligenten Messsystemen

Besuchen Sie uns!

Vorführungen von Demonstrationen (vom Fachpersonal) im Kraftwerk Schönerlinde und im intelligenten Pumpfwerk Holzmarktstraße mit Showroom "Virtuell besuchbarer Ort" in Form eines Online-Tools.

Ort: Musterstraße 1, 12345 Berlin

Öffnungszeiten: Mo. - Fr., 10:00 - 17:00 Uhr

Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW)
im Verband kommunaler Unternehmen (VKU)

Eupener Straße 74 (Braunsfeld), 50933 Köln, Fon 0221 / 93 18 19 - 0, Fax 0221 / 93 18 19 - 9, E-Mail info@asew.de